Aichacher Rathaus-Adventskalender 2019

Der Rathaus- Adventskalender wird dieses Jahr bereits zum dritten Mal von inhaftierten Frauen der JVA Aichach gestaltet werden. Zu jedem Fenster wird ein Text von Gefangenen verfasst, den Mitarbeiter der JVA bei der täglichen Fensteröffnung vom 1. Dezember bis 24. Dezember um 18.00 Uhr vorlesen werden.

Ausstellung im Rathaus Aichach „Talk to me!“

Von 06.06.2019 bis 11.07.2019 wurden auf zwei Etagen insgesamt 83 Werke von inhaftierten Mädchen und Frauen der JVA Aichach gezeigt, die in den verschiedenen Kunstgruppen entstanden sind. Präsentiert wurden Skulpturen, Portraits und abstrakte Gemälde.

Ausstellung im Amtsgericht Aichach

In den Gängen des Amtsgerichts Aichach ist bis voraussichtlich Mitte 2020 eine Ausstellung mit dem Titel „Tape-Art“ zu sehen. Gezeigt werden zweidimensionale Arbeiten von inhaftierten Frauen, die unter der Leitung der Künstlerin Monika Gebhardt entstanden sind. In Kombination mit Acrylfarbe, Wachs, alten Büchern und Landkarten, … dient Klebeband als strukturgebendes Gestaltungselement dieser Reliefs.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, und vorausgesetzt, es finden öffentliche Verhandlungen statt, Montag bis Donnerstag von 13.00 -16.00 Uhr.

Adresse:
Amtsgericht Aichach, Schlossplatz 9, 86551 Aichach

Ausstellung im Amtsgericht Aichach

In der Ausstellung mit dem Titel „Far from home“ wurden von Februar 2019 bis Mai 2019 Fotografien von Erol Gurian gezeigt, die Einblicke in das Leben von Müttern und deren Kindern in der Mutter-Kind-Abteilung der JVA Stadelheim gewähren. Texte der Gruppe „Kreatives Schreiben“ der JVA Aichach, die sich mit der besonderen Situation von Müttern mit ihren Kleinkindern im geschlossenen Vollzug auseinandersetzen, ergänzten die Exponate.

Ausstellung im Sisi-Schloss 2018 „Try walking in my shoes“

Die Ausstellung präsentierte im November 2018 auf drei Etagen Werke von inhaftierten Mädchen und Frauen, die in den verschiedenen Kunstgruppen der JVA Aichach in den letzten drei Jahren entstanden sind. Gezeigt wurden Skulpturen, Objekte und Möbelstücke, Reliefs, Zeichnungen und Gemälde. Texte aus der Gruppe „Kreatives Schreiben“ ergänzten die Ausstellung. Von den insgesamt 537 Exponaten wurden etwa 60% verkauft (Zeitungsartikel und Filmbeiträge unter der Rubrik „Presse“).

Kooperationsprojekt

Von März bis Juni 2018 fand unter der Schirmherrschaft von Herrn Landrat Dr. Klaus Metzger ein Kooperationsprojekt mit dem Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. (AHPV) unter dem Motto „Lebenslang und Lebenslänge“ statt. Es entstanden Arbeiten im bildnerischen und schriftstellerischen Bereich, wobei die besten Arbeiten prämiert wurden. Auf der Grundlage ausgewählter Arbeiten wurden ein Jahreskalender sowie eine umfangreiche Projektbroschüre aufgelegt.

Ausstellung im Amtsgericht Aichach

Seit 02.05.2017 sind in den Gängen des Amtsgerichts Aichach Gemälde aus den Kunstgruppen der JVA Aichach zu sehen. Im Treppenhaus wird außerdem die dreiteilige Installation „Regen“ gezeigt, im Gang des Familiengerichts ist die Skulptur „Love hurts“ ausgestellt.
Die Werke werden ergänzt durch Texte aus der Gruppe „Kreatives Schreiben“.
Besichtigt werden kann die Ausstellung bis voraussichtlich November 2018 zu den Öffnungszeiten Werktags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr.

mobileherz

Rathauskalender 2016

Der Aichacher Rathauskalender wurde 2016 zum zweiten Mal von inhaftierten Frauen der JVA Aichach gestaltet. Zu jedem Fenster wurden Texte von Gefangenen verfasst und von Mitarbeitern der JVA bei der Fensteröffnung vom 1.Dezember bis 24. Dezember vorgelesen.

Rathaus

Justizpalast Augsburg

Die Scherenschnitte, die in dieser Ausstellung vom 14.11.2015 bis 10.03.2016 in den Gängen des Augsburger Justizpalastes gezeigt werden, entstanden im Rahmen von zwei Workshops in der JVA Aichach. Die Themen waren „zusammen-getrennt“ und „Schuld &Sühne“.

DSCF5287

Ausstellung im Sisi-Schloss 2015

Die Ausstellung „I`m still alive!“ war vom 12.11.2015 bis 15.11.2015 im Sisi-Schloss in
Unterwittelsbach zu sehen (siehe „Presse“: Zeitungsartikel und Fernsehbeitrag).
Auf drei Etagen wurden Werke von inhaftierten Frauen der JVA Aichach präsentiert, die in verschiedenen Kunstgruppen, dem Kunstunterricht und den Workshops entstanden sind. Manche Bilder wurden auch in der Freizeit im Haftraum angefertigt.
Ausgestellt waren Installationen, Skulpturen, Reliefs und Assemblagen, Zeichnungen und Gemälde. Gedichte und Texte ergänzten die bildnerischen Werke.

tanzfertig

Ausstellung „Freiheit“ in der Sparkassengalerie Aichach

Vom 14.11.2014 bis 09.01.2015 wurden ausgesuchte Werke von in der JVA Aichach einsitzenden Künstlerinnen in verschiedenen Techniken gezeigt. Darunter befanden sich Assemblagen, Zeichnungen, Gemälde mit farbigen Erden und Pigmenten auf selbst bespannten Leinwänden, sowie eine Installation. Ergänzt wurden die Arbeiten mit Gedichten zum Thema „Freiheit“ (siehe „Presse“).

Assemblage-blau

Ausstellung im Sisi-Schloss 2013

Bereits zum zweiten Mal konnten Bilder und Skulpturen, die inhaftierte Frauen der JVA Aichach in verschiedenen Kunstgruppen angefertigt hatten, im Sisi-Schloss gezeigt werden. Die Ausstellung umfasste knapp 400 Exponate, die im Laufe von zwei Jahren entstanden sind (siehe „Presse“).

bild-sisi13

Rathauskalender 2012

Der Aichacher Rathauskalender wurde 2012 von inhaftierten Frauen der JVA Aichach gestaltet. Zu jedem Fenster wurden Texte von Gefangenen verfasst und von Mitarbeitern der JVA bei der Fensteröffnung vom 1.Dezember bis 24. Dezember vorgelesen.